Annette



In den vergangenen Tagen durfte ich so richtig starke Frauen fotografieren, die ich zudem auch sehr mag: Anja, Annekatrin, Manuela, Annette. Sie alle haben eines gemeinsam: sie stehen mit beiden Beinen im Leben, sie sind „angekommen“, sie sind nicht mehr auf der Suche, sie haben ihren Platz im Leben gefunden.

Aber was führt diese Frauen zu mir? Wir kennen uns doch schon länger, also warum haben wir nicht schon längst mal einen Termin ausgemacht? Warum kommen sie gerade jetzt in diesen Tagen auf mich zu?

Ich glaube, ich weiß, was das ist. Ich glaube, dass man genau die Menschen "anzieht", die man gerade braucht. Annette gehört zu diesen Menschen, sie strahlt soviel Kraft und Wärme aus. Sie hilft mir durch ihre liebevolle, feinfühlige Art, in meine Gedanken wieder etwas Struktur zu bringen, mein Leben gerade jetzt neu auszurichten.

Es ist nicht möglich, sie einfach nur zu fotografieren. Wir reden und philosophieren. Und so ganz nebenbei entstehen dann die Bilder von ihr. Wir reden aber nicht über das tolle Herbstwetter, wir reden über Gefühle, die uns gut tun, über Ängste, die uns plagen, über Fragen, die uns beschäftigen und über Menschen, die unser Leben ausmachen und die uns berühren. Und wir träumen auch ein bisschen.

Genau so werden aus einfachen Fototerminen wahre Kraftpakete für die Seele, die mir Mut und Zuversicht geben. Ich bin glücklich, dass es Frauen wie Annette in meinem Leben gibt.