Natürlich, authentisch,
fröhlich, verliebt.



Ihre ersten Worte, als ich die Türe geöffnet hatte, waren: "Wir sind aber überhaupt nicht fotogen und wir wissen gar nicht, wie wir uns hinstellen sollen.

Solche Sätze mag ich, denn dann kann ich zeigen, was mich ausmacht, dass genau da meine Stärke liegt. Mein großes Ziel ist, allen Menschen, die zu mir kommen, genau die Fotos zu geben, die sie sich wünschen: natürlich und ungestellt, leicht und spielerisch.

Und das schönste Kompliment ist dann, wenn sie glücklich sind mit ihren Bildern, weil sie sehen, wie schön sie sind, wenn sie sich nicht auf die Kamera und die Fotografin konzentrieren, sondern ganz bei sich sind.

Genau dafür mache ich meinen Job. Für so liebe Menschen wie Daniela und Tobias.

Aber seht selbst...