Gut zu wissen


 
 



Das richtige Styling
"Was sollen wir denn anziehen?"

Die Frage, was soll ich anziehen, steht wohl bei fast allen im Raum. Ich liebe das Fotografieren in der Natur, daher sind auch bei der Kleidung Naturfarben die erste Wahl und diese sollten harmonieren und aufeinander abgestimmt sein. Schrille Farben, große Aufdrucke, ein Mustermix aus Karos oder Kringeln stören eher das Gesamtbild.




Warum MakeUp schon wichtig ist
"Ich verwende nie MakeUp,
ich mag es lieber natürlich."

Ganz, ganz wichtig sind auch MakeUp und Haare. Wer schön dezent geschminkt ist, wird sich auch wohler fühlen und anders vor der Kamera bewegen. Den Vergleich sieht man gut auf den diesen beiden Bildern von Bianca. Deshalb sollte man sich für ein Fotoshooting professionell schminken zu lassen. Es kostet gar nicht so viel und glaubt mir, es lohnt sich wirklich.

Bitte schaut euch dazu auch meinen Blogeintrag an, dort findet ihr weitere Hinweise und auch mehr Fotos: Bianca

Habt Freude daran, euch fotografieren zu lassen.


Traut euch, aus euch herauszugehen. Seid authentisch.
Wenn ihr ein Paar seid, zeigt eure Liebe, eure Gefühle.
Seid bereit, euch wirklich darauf einzulassen.
 
Die richtige Location

"Wo wollen wir denn fotografieren?"

Hier geht es natürlich darum, welchen Gesamteindruck ihr euch für eure Fotos wünscht. Felder, Wald, Wiesen, blühende Bäume, ein Sonnenuntergang, vielleicht sogar in den Bergen oder am Meer? Ein Bild in einem großen Parkhaus ist total cool, ergibt aber einen völlig anderen Bildlook als ein Shooting inmitten blühender Apfelbäume.


Die richtige Zeit

"Wir wissen ja noch gar nicht, ob die Sonne dann auch scheint. Und wir kommen erst um 17 Uhr von der Arbeit heim."

Viele meinen, es müsste unbedingt die Sonne scheinen und alles rundherum blühen und leuchten. Das ist nicht so. Das Licht ist bei bedecktem Himmel oftmals viel schöner und ein „gedeckter“ Hintergrund ist ideal für weiche Portraits. Wunderschön finde ich Aufnahmen gegen die aufgehende Sonne, was aber schon ein wenig Bereitschaft verlangt, im Sommer dann vielleicht doch mal um 5 Uhr aufzustehen.

Und auch ein Sonnenuntergang hat etwas ganz Besonderes, das wird wohl Niemand bestreiten...